Um euch den Einkauf in unserem Shop so angenehm wie möglich zu gestalten, werden Cookies gesetzt. Mit der Nutzung dieser Seite erklärst du dich damit einverstanden.
Datenschutz | Google Analytics deaktivieren

BAKFIETS.nl , eCargobike Goldstück STePS

Das Bakfiets mit dieser Ausstattung ist eine Variante die sich großer Beliebtheit erfreut. Sie beschränkt sich allerdings nicht auf eine sehr gute Grundausstattung, sondern glänzt durch viele Details die wir mit Bedacht für dich ausgewählt haben. Darum haben wir es fast immer auf Lager und ermöglichen dir Fahrspaß ohne längere Wartezeiten. Du kannst es bestellen und zeitnah bei uns abholen, oder wir schicken es dir zu. Dann ist es in wenigen Tagen bei dir und die fröhliche Fahrt beginnt! Wie die Ausstattung im Detail aussieht erfährst du kurz und knapp unten in der Tabelle oder lang und breit im Text ;-)

Wenn du andere Rahmenfarben und Ausstattungen bevorzugst oder allgemeinere Infos über das Bakfiets suchst, klickst du bitte > hier. Dort kannst du dir dein Wunschbakfiets mit Motorisierung konfigurieren.

Bei der Ausstattung dieses Cargo Bikes haben wir nicht nur Wert auf eine Auswahl der besten Komponenten gelegt, sondern auch auf ein angemessenes Äusseres. Gut und schön, was will man mehr.

Die Inneren Werte.
Geschaltet wird mit der innovativen Gangschaltung Enviolo CARGO. Sie ist ideal für schwere Fahrräder, da sie ein sehr breites Übersetzungsspektrum aufweist und stufenlos regelbar ist. Du hast also tatsächlich unendlich viele Gänge – stufenlos halt... So steht dir immer der richtige Gang zur Verfügung, wo du das Optimum bei normalen Schaltungen zwischen zwei Gängen finden würdest – bergauf wie bergab. Diese Schaltung harmoniert auch sehr gut mit der Motorisierung von SHIMANO. 

Bei den Bremsen haben wir uns für die hydraulische Felgenbremse HS11 von MAGURA entschieden, für ein motorisiertes Bakfiets eine vernünftige Wahl. Diese zeichnet sich durch eine hohe aber gut dosierbare Bremskraft und ihre wartungsarme Konstruktion aus, eigentlich muss man nur bei Bedarf die Bremsbeläge wechseln.

Eine der wichtigsten aber oft unterschätzten Komfortkomponenten sind die Reifen. "Dicke Schlappen" sagt der Autobastler, bei uns heißen sie Ballonreifen. Mit den Big Ben 55 von SCHWALBE wird jedes Kopfsteinpflaster plattgebügelt. So bleibst nicht nur du, sondern auch kleine Fahrgäste vor groben Erschütterungen bewahrt. An allen Goldstücken kommt er in der "plus"-Ausführung in schwarz mit etwas besserem Pannenschutz zum Einsatz . Es soll auch erwähnt sein, dass so dicke Reifen einem großen Fahrrad wie dem Bakfiets einfach gut stehen.

Innen hui, aussen auch.
Den stabilen, 3-fach pulverbeschichtete Rahmen aus Chrom-Molybdän Stahl bieten wir mit einer Lackierung in glänzendem Petrol, matten Schwarz oder tiefem Orange, wobei wir letzteres eher als Kupferbraun bezeichnen würd – nenn es wie du willst, schick ist sie in jedem Fall. Für ein rundes Erscheinungsbild sind die serienmäßigen Schutzbleche aus Edelstahl ebenfalls in Rahmenfarbe lackiert.

Nicht nur als optisches i-Tüpfelchen, sondern weil es auch einfach bequemer ist, empfehlen wir zu diesem Bakfiets noch einen Ledersattel von BROOKS. Dieser sorgt mit seinen starken Federn für noch mehr, was bei der aufrechten Fahrweise auf dem Bakfiets nicht zu unterschätzen ist. Passend dazu gibt es genähte Kunstledergriffe in der passenden Farbe. Gib uns einfach Bescheid, wenn du das Lederset haben möchtest :-)

SHIMANO STePS
Das Zauberwort beim diesem System lautet "Vollintegration". Konkret heißt das, dass sämtliche Antriebsteile von Anfang an als Einheit entwickelt wurden.

Die eigentliche Antriebseinheit ist als Mittelmotor ausgeführt und in den eigens für dieses System entwickelten Fahrradrahmen integriert. Die Unterstützung durch den Motor zeigt sich sehr ausgewogen und passt sich laufend an Trittfrequenz, Trittkraft und den Fahrwiderstand bspw. durch Steigungen an. Dabei werden Spitzendrehmomente von bis zu 50 Nm verfügbar - das lässt jede Steigung alt aussehen. 

Je nach Anforderung oder eigener "Tretlust" lässt sich der Motor in drei Modi betreiben: ECO, NORMAL und HIGH. Natürlich beeinflusst die gewählte Leistungsstufe und deine Zuladung die Reichweite und gerade bei Lastenrädern kann diese natürlich stark variieren. SHIMANO spricht aber von Reichweiten von bis zu 120 km in ECO und selbst in HIGH noch von bis zu 60 km. Das sollte selbst für ausgedehnte Radtouren reichen. Für den Alltag reicht es aber allemal und selbst wenn der Akku mal leer ist, man sitzt immer noch auf einem Fahrrad. Fahren kannst du immer!

Als ein exklusives Extra können wir dir am Bakfiets das von uns so genannte Microdisplay anbieten. Dieses macht die Bedienung des Systems erst richtig rund und zeitgemäß. Herzstück ist das besagt Microdisplay. Hierbei handelt es sich um ein Bauteil von der ungefähren Größe deines kleinen Fingers. Dieses umfasst eine LED und eine Taste... mehr nicht.
Aber "less is more" und bei Lastenfahrrädern mit mehreren Nutzern kommt das auch absolut zum Tragen. Sätze wie "Schatz, wo ist das Display?" oder die Suche im Rucksack nach selbigem beim Verlassen des Geschäfts sind passé. Jeder Nutzer kann zum Bakfiets gehen, es am Akku einschalten und losfahren. Die Bedienung läuft wie bei dem System mit großem Display auch über die Daumenhebel am Lenker. Hier wählst du die Unterstützungsstufe des Motors, welche dir über die Farbe der bereits erwähnten LED angezeigt wird. Die zusätzliche Taste am Microdisplay dient noch dazu das Licht am Fahrrad ein- oder auszuschalten. Mehr braucht man ja auch eigentlich nicht. Für alle die, denen das nicht genug Funktionen sind, gibt es noch die Möglichkeit das Fahrrad per SHIMANO App mit dem Smartphone zu verbinden. So stehen dir dann auch alle Infos wie Reichweite, Geschwindigkeit und PiPaPo zur Verfügung. Oder du rüstest nachträglich das große Display nach. Das geht nämlich auch, halten wir aber nicht für sinnvoll. 

Die Energie für unbeschwerte Fahrten kommt aus einem sehr langlebiger Li-Ion-Akkupack mit 36 Volt und 11,6Ah (418Wh). Seine Lebensdauer ist mit 1000 Ladezyklen angegeben, was ein sehr hoher Wert ist. Nach dem Ende dieser "Lebensdauer" ist der Akku aber noch längst nicht tot und reif für die Tonne. SHIMANO verspricht zu diesem Zeitpunkt eine maximale Ladekapazität von min. 60%. Der Akku ist platzsparend auf der Rückseite der Bak montiert. Hier ist er leicht abnehmbar, per Schlüssel abschließbar und bietet er ein gutes Handling zum Ladegerät und zurück.

Extrawünsche oder weiteres Zubehör bestellst du mit dem Bakfiets über den Onlineshop, per Mail oder rufst uns an, wenn du noch Fragen hast. 


Rahmen Chrom-Molybdän Stahl (CRMO), 3-fach pulverbeschichtet  
Schaltung Enviolo CARGO stufenlose Nabenschaltung
 
Bremsen
MAGURA HS11 hydraulische Felgenbremse
 
Bereifung
SCHWALBE Big Ben plus (Pannenschutzlevel 5/6)

Beleuchtung
LED-Frontlicht und Rücklicht angeschlossen an Pedelecakku


mit Standlicht

Rahmenfarbe mattes Schwarz / glänzendes Petrol / tiefes Orange
   
Schutzbleche
Edelstahl in Rahmenfarbe lackiert


Schloss
AXA Solid Plus für Einsteckkette


Sonstiges
Sattelschnellspannhebel



Optional: Ledersattel BROOKS B66 oder B66s und passende Griffe


exklusives Microdisplay

> Ein Cargo Bike auf 2 oder 3 Rädern?
> Fahren mit dem Cargobike ist leicht!
> Wie große Fahrradpakete zu dir kommen
> Cargobikes und Kindertransport
> Wieviele Gänge braucht der Mensch?



* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten