Um euch den Einkauf in unserem Shop so angenehm wie möglich zu gestalten, werden Cookies gesetzt. Mit der Nutzung dieser Seite erklärst du dich damit einverstanden.
Datenschutz | Google Analytics deaktivieren

LENKER- UND SATTELEINSTELLUNG

Nach den ersten Fahrten mit deinem neuen Rad solltest du auch prüfen, ob auch die Position von Sattel und Lenker schon optimal ist. Gerade diese beiden Einstellungen haben in wenigen Zentimetern (Lenker) oder Millimetern (Sattel) schon eine überraschende Wirkung auf dein Wohlbefinden auf deinem Fahrrad!

LENKERHÖHE

Gerade beim klassischen Lenker an Hollandrädern ist die richtige Höheneinstellung besonders wichtig. Probiere es aus, was sich für dich richtig anfühlt. Der Einstellbereich ist circa +/- 5 cm. Grundsätzlich kann man sagen, dass der Lenker nie mehr als 15 cm über dem Sattel eingestellt sein sollte.

 

SATTELPOSITION (HORIZONTAL)

Der Sattel ist auch in waagerechter Richtung verschiebbar. Wenn du das Gefühl hast, sehr dicht am Lenker zu fahren oder die Beine „im Weg“ sind, so schiebe den Sattel weiter nach hinten. Wenn du den Sattel an der Sattelstütze gelockert hast, kannst du den Sattel rund 5 cm vor oder zurück schieben. Oft liegt die richtige Position zwischen „mittig“ und „hinten“, was ein Bereich von 2-3 cm ist.

 

 

 

SATTELHÖHE (VERTIKAL)

Welche Rahmenhöhe du brauchst, findest du in den Produktbeschreibungen und wenn du dem Link unten folgst. Die Rahmenhöhe ist schon mal richtig, wenn du auf dem Rad richtig fährst und die Sattelstütze circa 5 bis 10 cm sichtbar ist. Für die Feinjustierung sitzt du aufrecht auf dem Fahrrad und bestenfalls hält eine Person das Rad fest, während du drauf sitzt. Ein Fuß ist mit der Hacke auf der Pedale und dann ist das Bein minimal angewinkelt, also fast gerade - aber eben nur fast. Damit fährst du ein paar Runden oder Tage und merkst, ob der Sattel noch ein Stück höher oder niedriger soll.
Bei vielen Kurzstrecken, häufigen Ampeln ist der Sattel besser ein Stück niedriger, bei längeren Radtouren stellst du den Sattel eher ein Stück höher ein.

 

Sattelneigung

Hast du das Gefühl, dass du auf deinem Sattel nach vorne oder hinten rutschst, kann das an der Neigung des Sattels liegen. Hier kann das Verstellen um nur eine Rasterung, also das Neigen der Sattel-Nase weiter nach oben oder unten, einen riesen Unterschied machen.

 

> Rahmenhöhe ermitteln
 
> zurück zur Übersicht
 
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten